Bei uns geht es um alles was mit Fechten zu tun hat. Was das genau ist, und welche unterschiedlichen Arten es gibt, wird hier in zahlreichen Artikeln genau erklärt.

Beim Thema Fechten denken die meisten oft an olympisches Fechten wie man es aus dem Fernsehen kennt. Doch dies ist nicht alles was das Fechten zu bieten hat, denn es gibt auch andere Unterbereiche die den eins gegen eins Wettkampf nicht so stark in den Vordergrund stellen. Dabei handelt es sich um das Theaterfechten, welches ein Mix aus Kampfkunst und Schauspiel ist. Beim Theaterfechten geht es nicht primär darum den Sieg über den Konkurrenten zu erlangen, sondern mehr, eine beeindruckende Performance abzuliefern.192-9

Hierbei werden verschiedene Fechtstile verwendet und auch unterschiedliche Waffen eingesetzt. Trainiert werden dann spezielle Choreografien die auf der Bühne präsentiert werden sollen. Dabei muss es sich nicht um klassische eins gegen eins Kämpfe handeln, sondern es sind auch manchmal mehr Teilnehmer auf der Bühne die jeweils gegeneinander Fechten. So bleibt die Spannung für das Publikum hoch und es können auch verschiedene Fechtstile aus unterschiedlichen Epochen gezeigt und miteinander verglichen werden.

Bei einer Theatervorstellung tragen die Schauspieler in der Regel historische Kleidung wie z.B. ein Piratensystem, was den Kämpfen noch mehr Echtheit gibt. Die Waffen sind jedoch in der Regel nicht echt, sondern stumpf geschärft, sodass eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen ist. Gerade auf der Bühne wenn mit den historischen Kleidern gekämpft wird und keine Schutzkleidung getragen wird, könnte dies gefährlich werden.

Wer nun Lust auf Theaterfechten bekommen hat, der findet auf dieser Website zahlreiche interessante Beiträge rund um das Thema und kann sich so bestens darüber informieren.